Einwohnergemeinde Rüeggisberg


Gemeinde Rüeggisberg
Dorfstrasse 28
CH-3088 Rüeggisberg
Telefon: 031 808 18 18
Telefax: 031 808 18 10
info(at)rueggisberg.ch

Aus dem Gemeinderat - Sitzung vom 22. Februar 2017

Die Gemeinde Rüeggisberg gehört nun doch nicht zu den 31 Gemeinden im Kanton Bern, die über zu viele Baulandreserven verfügen. Bei der Erfassung der unüberbauten Baulandflächen in der Wohn-, Misch- und Kernzone ist den beteiligten Stellen ein Fehler unterlaufen, indem eine Landfläche dazugerechnet wurden, die heute nicht mehr in der Bauzone liegt. Der Fehler ist zunächst unentdeckt geblieben. Mit dem Wegfall dieser Fläche sinkt nun der Anteil der unüberbauten WMK-Fläche (Wohn-, Misch- und Kernzone) an der gesamten WMK-Fläche in der Gemeinde Rüeggisberg von 20 % auf 8 %, was deutlich unter dem nach kantonalem Richtplan zulässigen Anteil von 15 % liegt.  


Der Gemeinderat genehmigt den Vertrag mit dem Verein Gantrisch Parking VGP. Mit diesem Vertrag übertragen die Gemeinden Rüeggisberg und Rüschegg dem Verein Gantrisch Parking die Organisation und Umsetzung der Parkplatzbewirtschaftung im Gantrischgebiet.  


Nachdem Ende September 2016 die Gemeindeinitiative, nach welcher die Rüeggisberger Vereine keine Gebühren für die Inanspruchnahme von öffentlichem Grund bezahlen müssen, vom Stimmvolk angenommen wurde, hat der Gemeinderat auf Gesuch hin auch den Verein Klostersommer Rüeggisberg von der Gebührenpflicht für die Klosterruine Rüeggisberg befreit, wie er dies bereits in der Botschaft zur Gemeindeinitiative angekündigt hatte. Weiter wird auch der Adventsmärit – auch wenn kein Verein – von der Gebührenpflicht enthoben.  


Bereits zum 3. Mal führt der COOP („Miini Region“) in Zusammenarbeit mit dem Naturpark Gantrisch am Sonntag, 17. September 2017, eine „Genusswanderung“ durch. Nach zwei Austragungen rund um die Dittlig-Mühle in der Gemeinde Forst-Längenbühl, findet der Anlass dieses Jahr auf dem 5,3 km langen Rundweg „Musse:um“ in Oberbütschel statt. Auf der Rundwanderung treffen die Wanderer an fünf verschiedenen Degustationsständen (Zelten) auf kulinarische Spezialitäten der Region Gantrisch. Als Ansprechpersonen vor Ort machen die Ratsmitglieder Heinz Bucher (zuständig für die Wanderwege) und Christina Hiltbrunner (Ressort Kulturelles) im Projektteam mit.  


Der Gemeinderat verzichtet auf eine Vernehmlassung zu den Richtplananpassungen im Kantonalen Richtplan. Wie im übrigen Kanton, haben auch die Rüeggisberger Stimmberechtigten im 2013 bei der Revision des Eidg. Raumplanungsgesetzes Ja dazu gesagt, dass sich Siedlungen künftig vor allem nach innen entwickeln sollen, anstatt sich immer weiter in die Landschaft auszuweiten.  


Als neuer Feuerbrandkontrolleur ab 01.01.2018 stellt sich Adrian Aeschlimann, Gartenpflege und Unterhalt, Helgisried, zur Verfügung. Er übernimmt diese Funktion von Walter Aeschbacher, welcher zwar demissioniert hat, diese Aufgabe in der Feuerbrandsaison 2017 noch wahrnimmt.   

 

© 2017 | Gemeinde Rüeggisberg | Alle Rechte vorbehalten | Realisierung format webagentur